Der Weg ist das Ziel

By Lila Lotte - 29.10.13

Stattliche 10 Kg wiege ich nun
Ist ja auch logisch.Sonst wären wir ja nicht zum Tierarzt gefahren,ohne ein Ziel auf dem Weg dorthin gehabt zu haben.
Der Vorteil den man hat wenn man bei einer akuten Wetterwarnung vor Orkan Windböen zum Tierarzt fährt,ist der das sich außer einem älterem Ehepaar sonst niemand zum Tierarzt getraut hat.Eigentlich auch schade,weil Frauchen ja gehofft hatte,das sich vielleicht ein anderer Hund dort antreffen ließe.

Aber von vorne.Zum Tierarzt mussten wir "nur" wegen unserer Impfung.Dann wäre da noch die allgemeine Untersuchung und das anschließende Intermezzo auf der Waage.Zum einen waren zum Ersten mal alleine mit den 2 Beinern unterwegs.

Auf halben Wege,mussten wir vor einer Bahnschranke halten.Das hätte eigentlich auch für Bahnreisende gegolten.Aber plötzlich wurden wir von umher rennenden Leuten umzingelt.Vorne um das Hundemobil und hinten herum.Aber ich blieb total artig und cool,Anettchen natürlich auch.Und Frauchen war stolz wie Bolle ;-).Schranke hoch und weiter ging es.


Kaum auf dem Parkplatz angekommen und ausgestiegen machte es laut määähhh,aber zu sehen war nix,komisch.

Im Wartezimmer herrschte ja gähnende Leere,aber das Ehepaar war sehr freundlich und ich durfte sogar an der Jacke der Dame schnuppern.Klar war ich da ganz lieb :-).
Meine Schwester hatte echt etwas Schiss und hibbelte rum.Okay,ich hab auch mal was gesagt und Frauchen dezent darauf hin gewiesen,das wir schnellstens aus der Tür müssten.Daraus wurde natürlich nichts*schmoll*.

Dann ging alles ganz schnell,ich hab mich dicht hinter Frauchen versteckt,so musste Anette zuerst auf den ollen Behandlungstisch,danach ging es auf die Waage.Frauchen hat uns da direkt drauf gesetzt.Dann machten wir Sitz&bleib,auf ab durften wir runter.
Frauchen mosert ja immer rum,das Anettchen immer ein tick zu "dünn" sei.Aber der Doc meinte,das das nicht stimmt und Anette sehr gut bemuskelt ist und es ihr an nichts fehlt,nun wiegt sie 8 Kg und mehr wird es wahrscheinlich nicht mehr werden.
Endlich waren wir fertig und nix wie raus ;-)
da fliegen einem ja die Schlappohren weg
Zu Hause wir kommen-denkste denn wir fuhren noch zum Supermarkt.Ein riesen Parkplatz und unser Hundemobil schon wieder mitten drin.Frauchen hat mit uns im Mobil gewartet.Wenn Leute am Wagen vorbei kamen haben wir nichts gemacht,außer zu gucken.Eine Frau war besonders schusselig und kam ganze viermal bei uns vorbei,aber das hat uns nicht gejuckt.
Bis ihre Kinder kreuz und quer über den Parkplatz rannten und sprangen.Da haben wir mal kurz gebellt.
Und plötzlich standen sie direkt vor uns!Nur durch die Scheibe getrennt und haben uns richtig angestarrt.Das fanden wir überhaupt nicht okay,auch Frauchen platzte fast der Kragen,aber sie blieb völlig cool,unglaublich.
Endlich bemerkte auch die Mutter,das sich ihre Kinder schon die Nase an der Scheibe platt drückten und sammelte ihre Kids ein.Endlich war ruhe und wir fuhren endlich nach Hause.

Ein kleiner Spaziergang bei ziemlich dollem Wind und leichtem Regen und wir fielen kaputt und müde in unsere Betten.Frauchen dachte das wir etwas von der Impfung mitgenommen wären,aber heute morgen waren wir wieder top fit :-).

pofen mit dem Bruder <3



Das war unser Montag,
*Wuff und Stubser*euer Gaspari


  • Share:

You Might Also Like

9 Kommentare

  1. Da hattet Ihr ja volles Programm...

    LG Andrea und Linda, deren Gewicht bei momentan knapp 9 kg liegt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn schon,denn schon.Wir nehmen alles mit.
      Mit 9 Kilo ist Linda wohl auch eine Sportlerin;).
      Liebe Grüße
      Jo und Lila

      Löschen
  2. Hallo Gaspari,
    das war recht abenteuerlich, was Ihr alles erlebt habt! Ich mag auch nicht so gerne zur TÄ, auch wenn sie immer so nett zu mir war! Ich komme ins Behandlungszimmer rein und spaziere direkt zum Ausgangstür! Alle lachen jedes Mal über mich, weil ich so groß bin, aber so Angst habe! Das finde ich echt doof!
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist echt gemein Arno.
      Angst hat doch nichts mit der Körpergröße zu tun..
      Sowas finden wir auch echt doof!
      Stubser Gaspari

      Löschen
  3. *boah* das hört sich aber nach einem ziemlich anstrengenden Tag an. Und im Auto hätte ich bestimmt nicht so cool reagiert, wenn sich jemand die Nase an MEINEM Fenster platt gedrückt hätte ;-)

    *wuff* deine Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war es auch Lilly ;).
      Ganz so cool war ich ja auch nicht,aber Frauchen meinte das ich mich dennoch gut geschlagen habe.
      Stubser Gaspari

      Löschen
  4. Bei Sturm zum Tierarzt, um die Praxis für sich alleine zu haben und nicht lange warten zu müssen ...... macht für Socke den Gedanken an den Tierarzt nicht sympathischer.
    Im Übrigen staunen wir über Euren ereignisreichen Tag.....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  5. Ihr hattet echt volles Programm - manches davon braucht man wohl nicht zu oft, oder eher fast alles davon :) Tierarzt ist bei uns noch ganz ok - allerdings kommt der auch meistens bei uns daheim vorbei, das macht schon vieles einfacher.
    Aber im Wagen sitzen wen Kinder rumtoben und dann auch noch ihre Nasen an der Scheibe plattdrücken, das geht gar nicht!!
    Wobei - hier sind die Fellmonster etwas größer und dezent schwerer (gemeinsam bringen sie es auf über 70kg - die Verteilung mag sich jeder selber ausdenken).

    Ihr habt alles toll gemeistert und euch einen kuscheligen Schlaf mehr als verdient.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabella,
      ja das stimmt wohl,das euer Tierarzt direkt bei Damon und Laika vorbei kommt ist natürlich auch sehr praktisch.
      In eurer Größenordnung wird man vielleicht auch mit etwas mehr Respekt bedacht,zumindest sollte man bei 70kg davon ausgehen :).
      Der Schlaf der Gerechten,war das dann somit..
      Liebe Grüße
      Johanna und die Bande

      Löschen