Donnerstag, September 26, 2013

#

Von der Kralle bis zur Rute perfekt gepflegt

Mit Kokosöl,es riecht nicht nur gut nein es schmeckt auch noch ;)
Seit gut einer Woche werden wir einmal täglich meistens morgens,damit eingerieben.

Denn Frauchen hatte vor kurzem eine Zecke im Nacken entdeckt und nun hat sie sich gefragt wie man sich als "Mensch" eigentlich schützen kann.Ohne Chemie fand sich aber nichts geeignetes und so wurde Kokosöl in der Apotheke bestellt.
Bio Kokosöl von Allcura 200ml für 8,99€.










Das noch feste Öl  zerreibt man am besten zwischen den Handflächen,dann ist es im nu flüssig und lässt sich prima im Fell verteilen.
Nun duften wir wie Honigkuchen,glänzen wie die Speckschwarten um die Wette und jagen jeder sich uns zu nahe kommenden Zecke,einen gehörigen Schreck ein ;).
Das wars von mir,bis zum nächsten mal.
Stubser eure Lila Lotte

(A.v.F)
Das tägliche einreiben kostet etwa bei vier Hunden ca. 10 Minuten Zeit.
Zeit die ich gerne investiere und wo wir schon beim Geld ausgeben sind,
ist diese Variante nicht nur gesund für Mensch&Hund sondern schont auch den Geldbeutel.
Seit einer Woche verwenden wir das Öl nun schon und das Glas ist noch immer wie "neu" befüllt.
Die Kokosflocken habe ich nun abgesetzt,ab und an gebe ich eine kleine Menge Öl mit in das Futter,so ist also die "Fettschicht" für den Winter in arbeit ;).
Auch noch wichtig,die Hunde werfen sich nicht in die nächst beste Jauchegrube um sich neu zu parfümieren und sie riechen nur nach dem auftragen etwas süßlich,danach ist dieser Duft wieder verschwunden.Auch ist das Fell nicht dermaßen ölig das es in Strähnen herab hängt.Vielmehr trocknet das Fall nach langen Spaziergängen im Regen deutlich schneller als wie ohne Öl.
Spröde Ballen unter den Pfoten gehören jetzt auch der Vergangenheit an,
also wir sind begeistert ;-).







  

Kommentare:

  1. ... es hilft auch gegen suhlen in Jauchegrube - nun - dann müssen wir das wohl haben ...

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also unterschreiben würde ich das jetzt ja nicht ;-)
      Aber es ist wirklich ein richtig tolles Mittelchen,eben auch für 2 Beiner gut geeignet.
      Lg Johanna mit Lila

      Löschen
  2. Wir handhaben das bei uns ganz genauso und bislang hatten wir im Herbst noch nicht eine einzige Zecke zu verzeichnen, was etwas heißen will, denn wir leben mitten im Zeckengebiet.

    Linda mag das Kokosöl auch gerne abschlecken (besonders gerne von sich - grummel). Und wie Du schon schreibst, keine Chemie, wirksam und sparsam dazu. Wir sind ebenfalls begeistert.

    LG Andrea und Linda (das Foto unten links könnte von ihr sein - lach)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sind sie sich doch so ähnlich ;-)
      Ich schmiere sie immer vor dem Spaziergang ein,ansonsten kommt es zu einer riesen abschleck Party bei uns.
      Ich bin wirklich gespannt wie lange das Glas hält
      und auch meiner trockenen Haut steht das Öl hervorragend :).
      Lg Johanna mit Lila

      Löschen
  3. Sehr interessant....Pfotenpflege ist ja bei uns auch ein Thema, dann der Winter naht.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa nun ist das "Geheimnis" des Öl`s gelüftet :).
      Ich habe die Pfoten gerade mal zweimal damit eingeschmiert und sie sind wirklich super weich geworden,die Ballen.
      Eine bessere Pfotenpflege kann ich mir nicht mehr vorstellen.
      Viele Grüße
      Johanna mit Lila

      Löschen
  4. Das klingt interessant. Müssen wir unbedingt mal versuchen. Habe es mir gleich notiert.
    Vielleicht perlt ja auch der Dreck aus den Matschpfützen dann besser ab ;-))
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja wohl möglich hat es ja eine art Nano Protect oder so ;)
      Aber es ist wirklich prima und ich ärger mich schon,das wir es nicht schon viel früher mal getestet haben...
      Viele Grüße
      Jo mit Lila

      Löschen
  5. Bei mir, liebe Lila, kommen die Zecken leider trotzdem! Gestern erst habe ich eine auf der Schnautze gehabt. Sie hatte mich nicht gebissen, aber ich hätte sie nach Hause geschleppt! Bei mir hält so ein Glas leider viel kürzer! Was soll ich noch alles machen, die Viecher lieben mich!
    Liebe Grüße und ich wette, Du riechst echt exotisch damit! Slurp!
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm,dafür gibt es nur eine Erklärung Arno.
      Du bist wohl einfach zu knuffig ;-)
      Aber wirklich blöd das es bei dir nichts bringt...
      Vielleicht müsste Frauchen das Öl mal in der Mikrowelle erwärmen und dir dann abgekühlt im Fell verteilen?
      Stubser Lila die nun immer gut riecht ;-)

      Löschen
  6. Huhu :) Bei mir wird es auch schwierig das Öl zu verteilen, das Fell ist einfach zu lang.... Mein Frauchen hat so nen Sprühzeugs was ich aufgesprüht bekomme bevor wir raus gehen. Aber das Öl als Pfotenbalsam zu benutzen kennen wir auch nicht, müsen wir mal testen.
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe auch das Glück, jeden Tag mit diesem leckeren Zeug eingerieben zu werden :-) Es ist immer voll lustig, wenn ich dabei hin- und her hüpfe und nicht still halte, damit ich jaaa an die leckeren Hände von Frauchen komme *hihi* Das schmeckt aber auch soo lecker. Ich muss Frauchen nur mal verklickern, dass sie auch mal meine Pfoten damit einreiben soll, denn dort käme ich ja sogar noch besser zum Abschlecken dran :-)

    wuffige Grüße, deine Yuma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das schmeckt so lecker,
      wir halten auch nicht immer so still,weil wir immer schnell was abschlecken wollen.
      Ich sag dir,deine Pfoten werden Baby weich werden ;-)

      Löschen